Read Beim Häuten der Zwiebel by Günter Grass Free Online


Ebook Beim Häuten der Zwiebel by Günter Grass read! Book Title: Beim Häuten der Zwiebel
The author of the book: Günter Grass
ISBN: 3865213308
ISBN 13: 9783865213303
Language: English
Edition: Steidl
Date of issue: 2006
Format files: PDF
The size of the: 385 KB
City - Country: No data
Loaded: 1379 times
Reader ratings: 3.5

Read full description of the books:



Das im Vorfeld seiner Erinnerungen Beim Häuten der Zwiebel bekannt gewordene Bekenntnis des Schriftstellers und Nobelpreisträgers Günter Grass, im Alter von 17 Jahren kurz bei der Waffen-SS gewesen zu sein, hat im Blätterwald der Feuilletons viel Staub aufgewirbelt. Vor allem die späte Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit machte den Kritikern offenbar zu schaffen. Jetzt, sagte Grass, sei die Zeit einfach reif dafür gewesen, dieses lang verdrängte Trauma niederzuschreiben. Wer Beim Häuten der Zwiebel aufmerksam liest, kann die Gründe hierfür -- und damit Grass -- besser verstehen.

Die Passage von der Zeit bei der Waffen-SS ist nur ein Bruchteil des fast 500 Seiten dicken Buchs. Es schildert die Kindheit und Jugend des Schriftstellers bis zum Erscheinungsjahr seines hoch gelobten und längst zum Klassiker avancierten Debütromans Die Blechtrommel. Es geht um die Liebe zu seiner Mutter, die den Wunsch, Künstler zu werden, unterstützte, seine Verwirklichung durch ihren frühen Krebstod aber nicht mehr erlebte,. Es geht um Hitlers Überfall auf Polen, der den Beginn des Zweiten Weltkriegs und das Ende von Grass' Kindheit bedeutete. Es geht um die Zeit als ideologiegläubiger Hitlerjunge, Luftwaffenhelfer und Kriegsgefangener. Und es geht nicht zuletzt um die Pariser Jahre, in denen die Blechtrommel entstand. Vor allem aber geht es auch darum, „was alles geschehen musste, um diese Sperre vor der Sprache abzubauen, bis es dann zu den Wortkaskaden der ,Blechtrommel' kommt“. Dass dies auf verschiednen Zeit- und Reflexionsebenen und mit Hilfe einer überaus eigenwilligen Sprache geschieht, versteht sich bei Grass von selbst.

Grass liebt poetologische Metaphern. In der Novelle Katz und Maus war es die Katze, die mit ihren Streifzügen den „lauernden“, jederzeit die Richtung wechselnden Geschichtsverlauf symbolisch fasste. Bei Im Krebsgang diente der seitliche, mögliche Feinde täuschende Gang des Krebses als Bild für den vorsichtig abwägenden Erzählfluss. Beim Häuten der Zwiebel nun hat Grass diese Vorsicht ein Stück weit aufgegeben. Denn seine Erinnerungen sind ein ehrliches, offenes Buch, bei dem sich sogar ein Teil der Figurenwelt wie Oskar Matzerath aus der Blechtrommel selbstständig macht und Dichtung und Wahrheit ein ums andere Mal ineinander fließen. Auch wenn Grass, sprachverspielt wie er nun einmal ist, seine Biografie nicht gänzlich entblößt, sondern im permanenten Oszillieren mit der Fiktion selbst die Erinnerung wieder ein wenig als Phantasie entlarvt, bietet Beim Häuten der Zwiebel auf literarisch hohem Niveau vielfach Gelegenheit, sich mit dem Werden eines großen Autors auseinander zu setzen. Und beim langsamen Entblättern der Gedächtnisschichten wird einem plötzlich klar, wie viel Autobiografisches sich im literarischen Werk verbirgt. --Thomas Köster


Download Beim Häuten der Zwiebel PDF Beim Häuten der Zwiebel PDF
Download Beim Häuten der Zwiebel ERUB Beim Häuten der Zwiebel PDF
Download Beim Häuten der Zwiebel DOC Beim Häuten der Zwiebel PDF
Download Beim Häuten der Zwiebel TXT Beim Häuten der Zwiebel PDF



Read information about the author

Ebook Beim Häuten der Zwiebel read Online! Günter Wilhelm Grass was a Nobel Prize-winning German novelist, poet, playwright, illustrator, graphic artist, and sculptor.
He was born in the Free City of Danzig (now Gdańsk, Poland). Since 1945, he lived in West Germany, but in his fiction he frequently returned to the Danzig of his childhood. He always identified himself as a Kashubian.

He is best known for his first novel, "The Tin Drum" (1959), a key text in European magic realism. His own name for this style was “broadened reality.” His other successes of the period were “Cat and Mouse” (1961) and “Dog Years” (1963). These novels, along with “The Tin Drum,” make up what Mr. Grass called his “Danzig Trilogy.”

Grass was born in the Free City of Danzig on 16 October 1927, to Willy Grass (1899-1979), a Protestant ethnic German, and Helene Grass (née Knoff, 1898-1954), a Roman Catholic of Kashubian-Polish origin. Grass was raised a Catholic. His parents had a grocery store with an attached apartment in Danzig-Langfuhr (now Gdańsk-Wrzeszcz). He has one sister, who was born in 1930.

Grass attended the Danzig Gymnasium Conradinum. He volunteered for submarine service with the Kriegsmarine "to get out of the confinement he felt as a teenager in his parents' house" which he considered - in a very negative way - civic Catholic lower middle class. In 1943 he became a Luftwaffenhelfer, then he was drafted into the Reichsarbeitsdienst, and in November 1944, shortly after his seventeenth birthday, into the Waffen-SS. The seventeen-year-old Grass saw combat with the 10th SS Panzer Division Frundsberg from February 1945 until he was wounded on 20 April 1945 and sent to an American POW camp.

In 1946 and 1947 he worked in a mine and received a stonemason's education. For many years he studied sculpture and graphics, first at the Kunstakademie Düsseldorf, then at the Universität der Künste Berlin. He also worked as an author and traveled frequently. He married in 1954 and since 1960 lived in Berlin as well as part-time in Schleswig-Holstein. Divorced in 1978, he remarried in 1979. From 1983 to 1986 he held the presidency of the Berlin Akademie der Künste (Berlin Academy of Arts).

During the German unification process in 1989 he argued for separation of the two states, because he thought a unified Germany would resume its past aggression.
He moved to the northern German city of Lübeck in 1995.
He was awarded the Nobel Prize in Literature in 1999. In 2006, Grass caused controversy with his disclosure of his Waffen-SS service during the final months of World War II, which he had kept a secret until publishing his memoir that year. He died of complications of lung infection on 13th of April, 2015 at a Lübeck hospital. He was 87.



Reviews of the Beim Häuten der Zwiebel


ELLIOT

From disgust to delight!

AUSTIN

The first review I put my soul in.

HOLLY

You can, and you should read it.

RONNIE

A book that impressed me to the depths of my soul.

MARYAM

This book is worth reading!




Add a comment




Download EBOOK Beim Häuten der Zwiebel by Günter Grass Online free

PDF: beim-huten-der-zwiebel.pdf Beim Häuten der Zwiebel PDF
ERUB: beim-huten-der-zwiebel.epub Beim Häuten der Zwiebel ERUB
DOC: beim-huten-der-zwiebel.doc Beim Häuten der Zwiebel DOC
TXT: beim-huten-der-zwiebel.txt Beim Häuten der Zwiebel TXT